leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Pressemitteilung vom 05.10.2018

Fachzeitschrift Müll und Abfall: Die Jubiläumsausgabe ist erschienen!

(Berlin, 5. Oktober 2018) 50 Jahre Müll und Abfall – das ist ein Grund zum Feiern! Seit ihrer ersten Ausgabe 1969 hat sich die Zeitschrift als richtungsweisendes Forum für die Abfall- und Kreislaufwirtschaft etabliert. Wurde in den letzten fünf Jahrzehnten über die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen diskutiert – die Müll und Abfall war mit dabei.
„Befriedigende Lösungen erfordern die Zusammenarbeit von Fachleuten der verschiedensten Fachrichtungen,“ heißt es in Heft 1 der Müll und Abfall von 1969. Das hat sich bis heute nicht geändert. Und zwischen Wegwerfen und Wiederverwertung wurde auch damals schon unterschieden – der nach wie vor geführte Zeitschriftentitel Müll und Abfall zeugt davon. Mittlerweile aber ist aus der „Fachzeitschrift für die Behandlung und Beseitigung von Abfällen“ die „Fachzeitschrift für Abfall- und Ressourcenwirtschaft“ geworden. Ein deutlicher Beleg dafür, wie massiv die Veränderungen in den letzten Jahrzehnten tatsächlich waren. Die Bedeutung von Mülltrennung, Recycling und Nachhaltigkeit hat sich im Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit verankert, parallel entstanden neue Wirtschaftszweige. Die Müll und Abfall hat alle damit verbundenen Entwicklungen begleitet – in vielen Fachbeiträgen zu technischen, ökologischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten.

Angesichts des weltweit unvermindert ansteigenden Abfallaufkommens sind Fachleute aus allen Bereichen der Abfall- und Kreislaufwirtschaft sowie Wissenschaftler aktuell mehr denn je gefordert, die Lage zu analysieren, Lösungen zu suchen und umzusetzen. Müll und Abfall ist und bleibt für diese wichtigen Aufgaben ihr Forum. Hier werden alle Themenfelder der deutschen und europäischen Kreislaufwirtschaft umfassend diskutiert. Zukunftsweisend.

Analyse und Visionen 2068. Die umfangreiche Jubiläumsausgabe 9/2018 – mit einem Editorial von Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit – widmet sich voll und ganz diesem Schwerpunkt. Aus verschiedenen Blickwinkeln nehmen die Autorinnen und Autoren in ihren Beiträgen Bestand auf und schauen weit in die Zukunft der Abfall- und Kreislaufwirtschaft.

Kostenlose Probeausgaben – natürlich auch das Jubiläumsheft! – bietet der Erich Schmidt Verlag allen Interessierten unter www.muellundabfall.de/info.

Über den Erich Schmidt Verlag

Der Erich Schmidt Verlag zählt zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. 1924 gegründet, publiziert das Berliner Unternehmen heute crossmedial Fachinformationen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Steuern, Arbeitsschutz und Philologie. Mehr als 2.300 Titel umfasst das aktuelle Gesamtprogramm, davon etwa 400 in Form von Datenbanken, Zeitschriften, eJournals, Loseblattwerken und CD-ROMs. Neben Fachmedien für die Berufspraxis erscheinen im ESV vielfältige Angebote für Forschung und Lehre – online auch über die eLibrary ESVcampus. Unternehmen und Verwaltungen unterstützt der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der ESV empfiehlt sich über die ESV-Akademie als Veranstalter von Kongressen, Fachtagungen, Seminaren und Lehrgängen und pflegt vielseitige Kooperationen. Am Berliner Standort beschäftigt das Haus rund 120 Mitarbeiter

E-Mail: C.Bowinkelmann@ESVmedien.de>
Telefon: (030) 25 00 85 - 858 | Fax: (030) 25 00 85 - 870 | Internet: www.ESV.info



 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de