Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Pressemitteilung vom 07.12.2021

Vizepräsident des Bundessozialgerichts Prof. Dr. Thomas Voelzke in den Ruhestand verabschiedet

(Berlin, 7. Dezember 2021) Der Vizepräsident des Bundessozialgerichts Prof. Dr. Thomas Voelzke ist im Rahmen einer Feierstunde am Bundesozialgericht nun zum 1. Dezember in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Erich Schmidt Verlag wünscht seinem langjährigen Autor und Herausgeber für diesen neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Geboren 1956 in Elmshorn, begann Thomas Voelzke seine juristische Laufbahn in der Sozialgerichtsbarkeit 1985 mit dem Eintritt in die Sozialgerichtsbarkeit des Landes Schleswig-Holstein. 1992 wurde er in Mecklenburg-Vorpommern zum Richter am Landessozialgericht ernannt, nachdem er von 1989 bis 1991 bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundessozialgericht abgeordnet war. 1997 wurde er Richter am Bundessozialgericht. Seit 1. Dezember 2009 war er dort Vorsitzender Richter und übte in dem für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen 4. Senat und in dem für das Recht der Arbeitsförderung zuständigen 11. Senat den Vorsitz aus. Von 2004 bis 2014 war er zudem verantwortlicher Pressereferent des Bundessozialgerichts. Im Juni 2017 schließlich wurde er von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Vizepräsidenten des Bundessozialgerichts ernannt.

Im Berliner Erich Schmidt Verlag ist Professor Voelzke seit vielen Jahren und auch weiterhin als Autor und Herausgeber mehrerer herausragender Publikationen zum Sozialrecht tätig. Neben seiner Bandherausgeberschaft für die SGB-Kommentare Hauck/Noftz Sozialgesetzbuch II, Grundsicherung für Arbeitsuchende, und Hauck/Noftz Sozialgesetzbuch III, Arbeitsförderung, ist er auch Mitherausgeber der Fachzeitschrift SGb Die Sozialgerichtsbarkeit. Über seine gerichtliche und publizistische Tätigkeit hinaus lehrt Professor Voelzke zudem seit 2010 als Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin – auch diese Aufgabe wird er nach seinem Eintritt in den Ruhestand fortführen.

Der Erich Schmidt Verlag wünscht seinem langjährigen Autor und Herausgeber Professor Dr. Thomas Voelzke für diesen neuen Lebensabschnitt viel Glück, Gesundheit und alles Gute – und freut sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Über den Erich Schmidt Verlag

Der Erich Schmidt Verlag zählt zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. 1924 gegründet, publiziert das Berliner Unternehmen heute crossmedial Fachinformationen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Steuern, Arbeitsschutz und Philologie. Mehr als 2.300 Titel umfasst das aktuelle Gesamtprogramm, davon etwa 400 in Form von Datenbanken, Zeitschriften, eJournals, Loseblattwerken und CD-ROMs. Neben Fachmedien für die Berufspraxis erscheinen im ESV vielfältige Angebote für Forschung und Lehre – online auch über die eLibrary ESVcampus. Unternehmen und Verwaltungen unterstützt der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der ESV empfiehlt sich über die ESV-Akademie als Veranstalter von Kongressen, Fachtagungen, Seminaren und Lehrgängen und pflegt vielseitige Kooperationen. Am Berliner Standort beschäftigt das Haus rund 120 Mitarbeiter.

E-Mail: C.Bowinkelmann@ESVmedien.de
Telefon: (030) 25 00 85 - 858 | Fax: (030) 25 00 85 - 870 | Internet: www.ESV.info