Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Pressemitteilung vom 19.05.2022

Steuerplanung in der digitalen Wirtschaft

Dr. Christoph Hintzen erhält den „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ der BStBK


(Berlin, 19. Mai 2022) Der Erich Schmidt Verlag gratuliert herzlich: Für seine Dissertation „Deutsche Outbound-Investitionen in der digitalen Wirtschaft“ ist Dr. Christoph Hintzen mit dem „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ 2022 ausgezeichnet worden. Die preisgekrönte Studie ist unter gleichem Titel 2021 im ESV veröffentlicht worden.
Steuergestaltungsstrategien internationaler Großkonzerne der digitalen Wirtschaft haben immer wieder reichlich Aufsehen erregt. Die Nichtbeseitigung bekannter Steuerschlupflöcher lässt sich allerdings durchaus als politisch gewollte Exportsubvention werten – mit gravierenden internationalen Wettbewerbsverzerrungen in der Folge. In seiner nun preisgekrönten Studie entwickelt Dr. Christoph Hintzen erstmals einen Modellansatz für deutsche Digitalunternehmen, der steuerplanerische Spielräume und Aktionsparameter wie etwa die internationale Standortwahl oder die Allokation betrieblicher Risiken sowie mögliche Steuergestaltungsansätze für unterschiedliche Länderkonstellationen transparent macht.

„Die Arbeit“, begründet BStBK-Vizepräsident Volker Kaiser in der begleitenden Pressemeldung der Kammer die diesjährige Preisvergabe, „verleiht der Forschung zum Thema ,digitale Wirtschaft‘ eine neue Perspektive und stößt darüber hinaus einen wissenschaftlichen Diskurs an.“

Der Erich Schmidt Verlag gratuliert seinem Autor Dr. Christoph Hintzen herzlich zu diesem Erfolg.

Das Buch bestellen kann man überall im Buchhandel oder direkt online unter: www.ESV.info/19941.

Weitere Pressemitteilungen unter: Presse.ESV.info,

Über den Erich Schmidt Verlag

Der Erich Schmidt Verlag zählt zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. 1924 gegründet, publiziert das Berliner Unternehmen heute crossmedial Fachinformationen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Steuern, Arbeitsschutz und Philologie. Mehr als 2.300 Titel umfasst das aktuelle Gesamtprogramm, davon etwa 400 in Form von Datenbanken, Zeitschriften, eJournals, Loseblattwerken und CD-ROMs. Neben Fachmedien für die Berufspraxis erscheinen im ESV vielfältige Angebote für Forschung und Lehre – online auch über die eLibrary ESVcampus. Unternehmen und Verwaltungen unterstützt der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der ESV empfiehlt sich über die ESV-Akademie als Veranstalter von Kongressen, Fachtagungen, Seminaren und Lehrgängen und pflegt vielseitige Kooperationen. Am Berliner Standort beschäftigt das Haus rund 120 Mitarbeiter.

E-Mail: C.Bowinkelmann@ESVmedien.de
Telefon: (030) 25 00 85 - 858 | Fax: (030) 25 00 85 - 870 | Internet: www.ESV.info