Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Produktdetails expand_more

Produktdetails

Online, Jahresrechnung, inklusive Infodienst per Mail zu allen Aktualisierungen mit jeder Ausgabe

Voraussetzungen

Internetzugang, Web-Browser, mobil: iOS und Android

Die digitale Ausgabe

ISSN

1868-7776

Stand

25. Jahrgang

Programmbereich

Arbeitsschutz

Downloads

file_download Mediadaten (PDF, ca. 918 KB)


eJournal

Immissionsschutz

Zeitschrift für Luftreinhaltung, Lärmschutz, Anlagensicherheit, Abfallverwertung und Energienutzung


  • Chefredakteur:
    Prof. Dr. Isabelle Franzen-Reuter
  • Redaktionsbeirat:
    Dr. Anja Baum, Dr. Franz-Josef Feldmann, Achim Halmschlag, Dipl.-Met. Uwe Hartmann, Dr. Jörg Hellhammer, Dr. Hans-Joachim Hummel, Dr. Eckehard Koch
EUR (D) 6,72
Nettopreis pro Monat add_shopping_cart In den Warenkorb

auch als Zeitschrift erhältlich

Bitte beachten Sie: eJournals werden für Sie persönlich lizenziert. Sprechen Sie uns zu Mehrfachlizenzen für eJournals gerne an – Telefon (030) 25 00 85-295/ -296 oder KeyAccountDigital@ESVmedien.de.

Auf die Quelle kommt es an

„Immissionsschutz“ ist das Fachmedium für alle, die sich mit der Entstehung von schädlichen Umwelteinwirkungen für Mensch und Natur sowie ihrer Prävention beschäftigen. Viermal jährlich überzeugt die Zeitschrift mit aktuellen Impulsen für Industrie und Gewerbe, Behörden und Landesämter, Ingenieur- und Sachverständigenbüros, Rechtsanwendung und Forschung.

Was die Branche umtreibt und wie Sie fachlich, technisch und auch rechtlich einwandfreien Immissionsschutz in der Praxis gestalten, erfahren Sie einmal im Quartal von versierten Spezialisten. Lesen Sie qualitätsgeprüfte Beiträge über
  • technisch/naturwissenschaftliche Forschung und Entwicklung in den Bereichen Luftreinhaltung, Lärmschutz, Anlagensicherheit, Abfallverwertung, Energie- und Wärmenutzung,
  • aktuelle Rechtsanwendung, geltende Umweltvorschriften, gesetzgeberische Initiativen und neueste Rechtsprechung,
  • relevante Informationen und Empfehlungen aus der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Immissionsschutz (LAI), der Umweltministerkonferenz (UMK) und europäischen Institutionen.
Lernen Sie die neue Immissionsschutz kostenlos und unverbindlich kennen.