leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
 
Zeitschrift
SGb

SGb Die Sozialgerichtsbarkeit

Zeitschrift für das aktuelle Sozialrecht


Programmbereich

Externe Links

ISSN

0943-1462

auch als eJournal erhältlich

Downloads

Download Mediadaten
Download Autoren­hinweise
Download Prospekt
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2017
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2016
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2015
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2014
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2013
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2012
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2011
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2010
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2009
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2008
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2007
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2006

Titel empfehlen



Die oberste Instanz im Sozialrecht

Mit ihrem starkem Profil ist Die Sozialgerichtsbarkeit SGb richtungweisend. In differenzierten, kritischen Beiträgen prägt die Fachzeitschrift auch in ihrem 65. Jubiläumsjahrgang den Austausch zwischen lösungsorientierter Rechtsanwendung und innovativer sozialrechtlicher Forschung.

Verlässliche Konstante: Bleiben Sie umfassend informiert im Monats-Takt

Thematisch uneingeschränkt deckt die SGb alle Bereiche des Sozialrechts ab – von Arbeitsförderung bis Vertragsarztrecht – ohne dabei das Verfahrensrecht und
seine Besonderheiten zu vernachlässigen.

Ihre Garantie: Ein renommierter Herausgeberbeirat, erstklassige Autoren

Allesamt Spezialisten ihres Fachs – aus Gerichten und Anwaltschaft, Behörden und Wissenschaft – gewährleisten die Verfasser mit ihrer Expertise in Fachbeiträgen,
Kommentaren, Erläuterungen oder Einschätzungen fundierte, ausgewogene Informationen auf höchstem Niveau.

Schneller geht es nicht: Vollständiger Überblick zur aktuellsten Rechtsprechung

Durch Auswertung der Presse-Vorberichte und -Mitteilungen kennen Sie als Leser der SGb die Entscheidungen des BSG und anderer oberster Bundes- und Instanzgerichte oft schon vor Veröffentlichung.

Und das ist noch nicht alles:
  • Die Rechtsprechung ist in der Regel mit qualitativ hochwertigen, oft mals kritischen Anmerkungen versehen, die die Bedeutung einer Entscheidung vielfach erst verdeutlichen.
  • Eine gezielte Vorauswahl setzt zuverlässig Schwerpunkte nach Relevanz. Das verschafft Ihnen Sicherheit und spart wertvolle Zeit.
Sie merken es beim Lesen: Die SGb ist rundum zeitgemäß und praxistauglich.
  • Klarer Aufbau: Identische Reihenfolge der Rubriken in jeder Ausgabe.
  • Nutzungsorientiertes Gesamtkonzept: Prägnantes Editorial und Abstracts vor den Aufsätzen.
  • Was es sonst noch Neues gibt erfahren Sie in kritischen Rezensionen, Literaturtipps,Veranstaltungshinweisen und Tagungsberichten.
Testen Sie SGb Die Sozialgerichtsbarkeit doch einmal kostenlos und unverbindlich.
  • Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter Axer, Prof. Dr. Peter Becker, Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer, Dr. Christine Fuchsloch, Prof. Dr. Otto Ernst Krasney, Dr. h.c. Peter Masuch, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis, Prof. Dr. Rainer Schlegel, Prof. Dr. Peter Udsching, Prof. Dr. Thomas Voelzke, Dr. h. c. Matthias von Wulffen
  • Schriftleitung:
    Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer
  • Redaktion:
    Holger Menk

65. Jahrgang 2018, 64 Seiten pro Heft, 12 Ausgaben im Jahr, ISSN 0943-1462
  • Jahresabonnement
    EUR (D) 297,00*
  • Studentenpreis für Studenten und Referendare
    EUR (D) 192,00*
  • Einzelbezug je Heft
    EUR (D) 30,00*
  • Sonderpreis bei halbjährlicher Zahlungsweise
    EUR (D) 309,00*
  • Mitgliederpreis für Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im DAV
    EUR (D) 223,20*
  • Mitgliederpreis für Mitglieder des Deutschen Sozialrechtsverbandes e.V.
    EUR (D) 223,20*
* jeweils inkl. 7 % USt. und zzgl. Zeitschriftenversandkosten
 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de