Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Die Beleidigung – Diskurse um Ehre, Respekt und Integrität im Kontinuum zwischen Alltag und Recht
Produktdetails expand_more

Produktdetails

ca. 320 Seiten, 14,4 x 21 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-20976-7

Erscheinungstermin

voraussichtlich im August 2022

Reihe / Gesamtwerk

Philologische Studien und Quellen (PhSt), Band 287

Die Beleidigung

Diskurse um Ehre, Respekt und Integrität im Kontinuum zwischen Alltag und Recht


Beleidigungen gibt es in jeder Kultur, jedes Mitglied einer Gesellschaft hat schon einmal Erfahrungen mit Beleidigungen gemacht und erkennt sie, wenn sie auftreten. Nichtsdestotrotz ist es gar nicht so einfach, ‚die Beleidigung‘ in Form, Funktion und Wirkung genau zu definieren.
In ihrem interdisziplinären Werk gelingt Annika Frank genau dies, indem sie funktional-pragmatische und juristische Perspektiven miteinander verknüpft und die Beleidigung als sprachliche Handlung anhand eines Korpus alltäglicher Beleidigungserzählungen und im Vergleich zu juristischen Fällen von Beleidigung reflektiert. Auf dieser Basis kann die Autorin das Handlungsmuster der Beleidigung funktional beschreiben und typische sprachliche Mittel (Lexik und syntaktische Strukturen) dezidiert charakterisieren sowie ferner eine quantitative Studie zur Bewertung von Ausdrucksformen vorlegen. So kann das Werk den alltäglichen Beleidigungsbegriff für außerinstitutionelle wie für rechtliche Zusammenhänge schärfer konturieren.
© 2022 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de