'';
leer  Ihr Warenkorb ist leer
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Verwaltungsanweisungen-Übersicht
Twitter weiterempfehlen  18.12.2018

Neues aus der Finanzverwaltung

ESV-Redaktion Steuern
Aktuelle Anweisungen aus der Finanzverwaltung im Überblick (Foto: hd-design/Fotolia.com)
In aktuellen Schreiben hat das Bundesfinanzministerium u.a. zur Anerkennung von Rotfäule als Holznutzung infolge höherer Gewalt i.S.v. § 34b EStG, zum Lohnsteuerabzug im Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale und zum betrieblichen Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG Stellung genommen.

Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 26 UStG für Gremienmitglieder in Versorgungswerken

Das BMF hat mit Schreiben vom 03.12.2018 die Übergangsregelung im BMF-Schreiben vom 08.06.2017 zur Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 26 UStG für Gremienmitglieder in Versorgungswerken angepasst.

BMF-Schreiben vom 03.12.2018 – III C 3 - S 7185/09/10001-07

Umsatzsteuerfreie Umsätze von Heileurythmisten

Im Urteil vom 26.07.2017 – XI R 3/15 hat der BFH entschieden, dass sich der Nachweis der erforderlichen Berufsqualifikation aus der Zulassung des Heileurythmisten zur Teilnahme an den Verträgen zur Integrierten Versorgung mit Anthroposophischer Medizin nach §§ 140a ff. SGB V (i. d. F. vor dem Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung vom 16.07.2015) ergeben kann. Hierzu hat das BMF mit Schreiben vom 27.11.2018 Stellung genommen.

BMF-Schreiben vom 27.11.2018 – III C 3 - S 7170/08/10001

Aktuelle Meldungen
Hier bleiben Sie auf dem aktuellen Stand im Bereich Steuern. Sie können auch unseren kostenlosen Newsletter Steuern hier abonnieren.

Grunderwerbsvorgänge bei Wechsel im Gesellschafterbestand

Die obersten Finanzbehörden haben sich mit gleichlautenden Ländererlassen vom 12.11.2018 zu Grunderwerbsvorgängen bei Wechsel im Gesellschafterbestand geäußert:

Anwendung des § 1 Absatz 2a GrEStG

Gl. Erlass vom 12.11.2018

Aufhebung der gleich lautenden Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 09.12.2015

Gl. Erlass vom 12.11.2018

Anwendung der §§ 5 und 6 GrEStG

Gl. Erlass vom 12.11.2018

Bewertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung für Stichtage ab 01.01.2019

Das BMF hat mit Schreiben vom 22.11.2018 die Vervielfältiger bekannt gegeben, mit denen der Kapitalwert lebenslänglicher Nutzungen und Leistungen nach § 14 Abs. 1 BewG für Stichtage ab 01.01.2019 berechnet wird.

BMF-Schreiben vom 22.11.2018 – IV C 7 - S 3104/09/10001

Tarifvergünstigung nach § 34b EStG - Abgrenzung und Anerkennung von Rotfäule als Holznutzung infolge höherer Gewalt

In dem Schreiben vom 18.11.2018 erläutert das BMF die Voraussetzungen zur Anerkennung von Rotfäule als Holznutzung infolge höherer Gewalt.

BMF-Schreiben vom 18.11.2018 – IV C 7 - S 2291/18/10001

Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 01.01.2019

Das BMF hat mit Schreiben vom 28.11.2018 die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen ab 01.01.2019 bekannt gemacht.

BMF-Schreiben vom 28.11.2018 – IV C 5 - S 2353/08/10006 :009

Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer ab Kalenderjahr 2019

Das BMF hat mit Schreiben vom 16.11.2017 die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen ab 01.01.2019 bekannt gemacht.

BMF-Schreiben vom 16.11.2018 – IV C 5 - S 2334/08/10005-11

Merkblatt zur Steuerklassenwahl 2019

Mit Stand vom 09.11.2018 hat das BMF das „Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2019 bei Ehegatten oder Lebenspartnern, die beide Arbeitnehmer sind“ veröffentlicht und gibt darin Hinweise u.a. zur Steuerklassenwahl, der Antragstellung und zum Faktorverfahren.

Merkblatt des BMF zur Steuerklassenwahl 2019 (Stand: 09.11.2018)

Lohnsteuerabzug im Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale

Mit Schreiben vom 08.11.2018 aktualisiert und ersetzt das BMF das bisherige Schreiben zum Lohnsteuerabzug der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmals vom 7.08.2013.

BMF-Schreiben vom 08.11.2018 – IV C 5 - S 2363/13/10003-02

Amtliches Lohnsteuer-Handbuch 2019

 

Das Buch bietet dem Praktiker eine kompakte Zusammenstellung der für den Erhebungszeitraum 2019 relevanten amtlichen Texte zur Lohnsteuer: EStG, EStDV, LStDV, LStR. Es enthält zudem wichtige Hinweise, die auf die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs, auf Schreiben des BMF und auf Rechtsquellen außerhalb des Einkommen- und Lohnsteuerrechts Bezug nehmen. So nützlich wie unverzichtbar für alle, die lohnsteuerrechtliche Anwendungsfragen in ihrer täglichen Rechts- und Beratungspraxis beantworten.

Betrieblicher Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG

Das BMF hat mit Schreiben vom 02.11.2018 seine bisherigen Schreiben zum betrieblichen Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG aktualisiert. Dieses BMF-Schreiben tritt an die Stelle der BMF-Schreiben vom 17.11.2005, vom 07.05.2008 und vom 18.02.2013 und ist in allen offenen Fällen anzuwenden.

BMF-Schreiben vom 02.11.2018 – IV C 6 - S 2144/07/10001 :007

Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz (InvStG 2018)

Mit Schreiben vom 02.11.2018 hat das BMF die Frist zur Veröffentlichung der Unterschiedsbeträge nach Tz. 13 des Schreibens vom 08.11.2017 verlängert.

BMF-Schreiben vom 02.11.2018 – IV C 1 - S 1980-1/16/10010 :010

Grenzüberschreitende Warenlieferungen in ein inländisches sog. Konsignationslager

Das BMF hat mit Schreiben vom 31.10.2018 die Übergangsregelung des BMF-Schreibens vom 10.10.2017 nochmals verlängert.

BMF-Schreiben vom 31.10.2018 – III C 3 - S 7103-a/15/10001

Buchführungsfehler und Betriebsprüfung

 

Welche typischen Fehlerquellen gibt es in der Buchführung? Welche Arten von Buchführungsfehlern werden regelmäßig im Rahmen der Betriebsprüfung aufgedeckt? Die 6. Auflage dieses Erfolgsbuchs gibt Ihnen prägnant und gut verständlich Antworten.

Zusammengestellt von erfahrenen Betriebsprüfern, bilden dabei die über 90 Sachverhalte aus der Praxis mit rechtlicher Beurteilung, Buchungssätzen und Kontendarstellung den Schwerpunkt des Werks.

  • Grundlagen der Buchführung und der steuerlichen Betriebsprüfung, umfassende Darstellung der GoBD, der Regelungen zur E-Bilanz und gesetzliche Neuregelungen (Kassen-Nachschau, Lohnsteuer-Nachschau u.v.m.)
  • Typische Buchführungsfehler aus allen Themengebieten, die bei einer Betriebsprüfung auftreten, zu allen Rechtsformen und Gewinnermittlungsarten
  • Umsetzung der Prüfungsfeststellungen im spezifischen Bp-Stil – in Form von Kontenentwicklungen und Mehr- und Weniger-Rechnungen
  • Auswirkungen auf die Besteuerungsgrundlagen, belegt an konkreten Zahlen

Ein besonders anschauliches Praxisbuch mit vielen Fallbeispielen und Lösungen. Nach weitreichenden Rechtsänderungen durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen finden Sie alle Inhalte auf dem neuesten Stand.


(ESV/fl)

Programmbereich: Steuerrecht

 
Zurück
 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de