Kundenlogin
Berliner Handbücher
 

 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
ESVcampus Der ESV auf Twitter Juris Allianz
 
 
 
eJournal

ZESAR

Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht


Produktdetails

Online, Jahresrechnung

Voraussetzungen

Internetzugang, Web-Browser, mobil: iOS und Android

Externe Links

ISSN

1868-7938

Stand

13. Jahrgang

Programmbereich

Sozialrecht und Sozialversicherung

Downloads

Download Mediadaten
Download Autoren­hinweise
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2014
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2013
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2012
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2011
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2010
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2009
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2008
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2007
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2006
Download Jahresinhalts­verzeichnis 2005

Titel empfehlen



Produktbild ZESAR

EUR (D) 12,50
Nettopreis pro Monat

WarenkorbTitel in den Warenkorb WarenkorbProbe-Abonnement

Die Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht vereint, was in Praxis und Wissenschaft zusammen gehört: das Sozial- und Arbeitsrecht einerseits sowie nationales und europäisches Recht andererseits.

Das europäische Sozial- und Arbeitsrecht gewinnt Jahr für an Komplexität. Fälle mit Auslandsbezug nehmen stetig zu. Das bringt in Ihrer täglichen Praxis viele Fragen mit sich:
  • Welche Rechtsprechung ist zu berücksichtigen?
  • Wann genau verdrängt EU-Recht nationales Recht?
Die Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht, kurz ZESAR bietet Ihnen ohne aufwändige Recherche zentral alle einschlägigen Informationen. Hier finden Sie Monat für Monat detaillierte und zeitnahe Antworten.
  • Informationen über den aktuellen Kenntnisstand und die künftigen Entwicklungen im europäischen Bereich
  • Fachaufsätze namhafter Autoren
  • fundierte Besprechungen aktueller Entscheidungen des EuGH oder der obersten Bundesgerichte
  • kritische Rezensionen, informative Tagungsberichte und Veranstaltungshinweise
  • u. v. m.
Darüber hinaus bietet Ihnen ZESAR im Vergleich zu vielen anderen Informationsquellen einen deutlichen Mehrwert:
  • Ausgewogenheit bei der Berichterstattung: zwischen arbeits- und sozialrechtlichen Themen, innerhalb der verschiedenen Sachgebiete des Sozial- und Arbeitsrechts, zwischen Wissenschaft und Praxis, EU-Informationen, Aufsätzen und Rechtsprechung
  • Transparenz bei den komplexen Zusammenhängen und den rechtlichen Strukturen, die sich im europäischen Bereich mit großer Dynamik entwickeln sowie eine regelmäßige Dokumentation des laufenden Umsetzungsprozesses
Setzen auch Sie auf das eJournal der ZESAR – es bietet Ihnen alle Vorteile der Zeitschrift und zahlreiche Extras. Sie profitieren von
  • dem zeitlich früheren Erscheinen im Vergleich zur Zeitschrift und sichern Sie sich ein Plus an Aktualität - online first für Ihren Wissensvorsprung
  • der komfortablen, äußerst treffsicheren Volltextsuche über alle Inhalte inklusive zahlreicher Filtermöglichkeiten – für das besonders schnelle Auffinden gewünschter Themen
  • einem uneingeschränktem Zugriff auf das Archiv mit allen bis dato erschienenen Ausgaben des eJournals
  • dem Download ganzer Hefte oder einzelner Beiträge für die spätere Lektüre oder zum Anlegen eines dezentrales Archivs
  • unserem praktischen Erinnerungsservice per E-Mail, der Sie über das Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch informiert
Herausgegeber: Prof. Dr. Ulrich Becker, LL.M. (EHI), Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München, Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena, Prof. Dr. Maximilian Fuchs, Katholische Universität Eichstätt, Ingolstadt, Prof. Dr. Hartmut Oetker, Universität Kiel, Kiel, Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis, Universität zu Köln, Köln, Prof. Dr. Reinhard Resch, Johannes Kepler Universität, Linz, Prof. Dr. Ulrich Runggaldier, Wirtschaftsuniversität Wien, Wien, Dr. Franz Terwey, Europavertretung der deutschen Sozialversicherung, Brüssel, Prof. Dr. Gregor Thüsing, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
Redaktion: Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, wissenschaftliche Gesamtverantwortung; Rechtsanwalt Holger Menk, redaktionelle Gesamtverantwortung


Vorzugspreis für Studenten und Referendare:

EUR (D) 9,00
Nettopreis pro Monat


Sonderpreis für Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltsverein (DAV) e.V.:

EUR (D) 9,24
Nettopreis pro Monat


Sonderpreis für Mitglieder des Deutschen Sozialrechtsverbandes:

EUR (D) 9,24
Nettopreis pro Monat


Vorzugspreis für ZESAR für Bezieher der Zeitschrift "SGb - Die Sozialgerichtsbarkeit":

EUR (D) 8,50
Nettopreis pro Monat



 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2014 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin-Tiergarten
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de