Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Wir sind zuverlässig für Sie da.

Gerne unterstützen wir Sie mit unseren digitalen Angeboten. Bei Fragen zu allen digitalen Alternativen stehen wir Ihnen unter Telefon (030) 25 00 85-295/ -296 oder KeyAccountDigital@ESVmedien.de zur Verfügung.

Newsletter

Hier finden Sie alle kostenlosen Newsletter zu Ihren Themengebieten.

* Aktuell zusätzlich: Der Sonder-Newsletter Corona aus unseren Fachredaktionen.

Meldungen

goethes-faust-postkolonial-gelesen

Goethes „Faust“ postkolonial gelesen

Der „Faust“ Johann Wolfgang von Goethes ist ein Klassiker, viele Leserinnen und Leser kennen ihn und haben ihn gelesen oder auf dem Theater gesehen. Aber meist ist es der erste Teil des „Faust“, den wir kennen; der zweite Teil fristet ein eher unbekanntes Schattendasein. Goethe hat den zweiten Teil ab 1825 nach einer etwa 20 Jahre währenden Pause verfasst. Erst in diesem Teil der Tragödie entwickelt sich Faust zu einer harmonischen Persönlichkeit. Seine (Lebens-)Reise führt ihn nun durch die „große Welt“, und Faust verwirklicht seine Vision einer freiheitlichen Weltordnung. mehr …
22.06.2021
damit-die-ruhepausen-der-pflegenden-nicht-wieder-ausfallen

Damit die Ruhepausen der Pflegenden nicht wieder ausfallen

Oft geht es für Pflegende atemlos durch den Arbeitstag. Zu wenig Personal, viele Überstunden, Zeitdruck und aufwändige Schreibarbeiten sowie Fragen von Patienten und Angehörigen lassen oft keine Zeit für eine Ruhepause. Viele Beschäftigte in der Alten- und Krankenpflege lassen ihre Pausen ausfallen, obwohl das Arbeitszeitgesetz Pausenzeiten verpflichtend vorschreibt. mehr …
22.06.2021
gemeinsamer-bundesausschuss-g-ba-beschliesst-verlaengerung-der-telefonischen-krankschreibung-und-asv-beratung

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) beschließt Verlängerung der telefonischen Krankschreibung und ASV-Beratung

Wer gesetzlich krankenversichert ist, soll sich laut einem aktuellen Beschluss des G-BA bei leichten Atemwegserkrankungen weiterhin telefonisch krankschreiben lassen können. Auch die Verlängerung der Möglichkeiten der telefonischen Beratung in ambulanter spezialfachärztlicher Versorgung (ASV) hat das Gremium beschlossen.
mehr …
21.06.2021
hessisches-fg-zur-ersten-taetigkeitsstaette-eines-zeitsoldaten

Hessisches FG zur ersten Tätigkeitsstätte eines Zeitsoldaten

Zur Einordnung eines Bundeswehrstandortes als erste Tätigkeitstätte und dem damit zusammenhängenden Ansatz der Entfernungspauschale statt der pauschalen Kilometervergütung für Reisekosten hat aktuell das Hessische Finanzgericht entschieden. mehr …
17.06.2021
ueberbrueckungshilfe-verlaengert-und-erweitert

Überbrückungshilfe verlängert und erweitert

Die Überbrückungshilfen für coronabedingt geschädigte Unternehmen laufen weiter. Die Bundesregierung hat jetzt die Unterstützung als Überbrückungshilfe III Plus bis Ende September 2021 verlängert und nochmals deutlich erweitert. mehr …
15.06.2021
gleichberechtigung-von-frauen-im-berufskrankheitenverfahren

Gleichberechtigung von Frauen im Berufskrankheitenverfahren?

Nachwievor werden Frauen diskriminiert, auch und gerade im Berufsleben. Den meisten ist bewusst, dass Frauen in vielen Berufen eine geringere Bezahlung erhalten als ihre männlichen Kollegen − aber dass sie auch benachteiligt werden, wenn sie durch die Arbeit krank werden, wissen die wenigsten. mehr …
15.06.2021